Weißer Elch steht im Vorgarten des Nachbarn und stopft sich gemütlich mit Äpfel voll …

Pappa Jon war gestresst und hatte nicht so richtig Zeit, seinen Kindern zuzuhören, als sie ihn schreiend darauf aufmerksam machten, dass ein weißer Elch draußen vor ihrem Fenster stand. Aber sie blieben hartnäckig bei ihrer Behauptung – und hatten auch recht.
„Er stand in Nachbars Garten und mampfte“, berichtete Jon Nordén aus Munkedal.

Es war Donnerstagmorgen und Jon Nordén  war damit beschäftigt, sich für den Weg zur Arbeit fertig zu machen, während die Kinder Karl, 9 Jahre, Hulda, 7 Jahre und My, 2 Jahre, frühstückten.
„Eigentlich wird bei uns öfter mal über den weißen Elch gescherzt, es gibt ihn hier nämlich wirklich und er zeigt sich auch ab und zu bei uns. Aber oft ist er dann doch nicht da, dennoch versuchen die Kinder, es einem glaubhaft zu machen“, sagt Jon Nordén . Aber diesmal zeigte sich der Elch wirklich und es war keine Lüge. Karl und Hulda schafften es schließlich doch, Papas Aufmerksamkeit zu erlangen und den Gast ganz in Weiß auch tatsächlich zu filmen und zu fotografieren.
„Sie blieben steif und fest dabei, dass der Elch da war. Ich sagte noch, dass ich nun wirklich keine Zeit für ihre Scherze hatte. Aber sie sagten: ‚Papa, das ist wahr, komm her.‘ Ich ging zum Fenster und tatsächlich, der Elch stand in Nachbarns Garten und mampfte vor sich hin“, sagte Jon Nordén .

Die Kinder waren völlig überkandidelt.
„Die Kinder waren völlig überdreht. Sie nahmen sofort die Mobiltelefone in die Hände und begannen zu filmen und die Aufnahmen ihren Freunden zu schicken. Sie waren wirklich darauf bedacht, gute Aufnahmen zu bekommen. Aber die Kleinste bekam es ein wenig mit der Angst zu tun. Sie fand wohl, dass er erschreckend wirkte. Anschließend sah man die Spuren des Elches auf dem Rasen und die eine oder andere Heckenbepflanzung war niedergetrampelt worden.“
Und es war nicht das erste Mal, dass sie den weißen König des schwedischen Waldes zu Gesicht bekamen.“Er hält aber gewöhnlich reichlich Abstand. Im Herbst begibt er sich in die Vorgärten, um Äpfel zu mampfen. Aber wenn man ihm zu nahe kommt, läuft er gewöhnlich davon“, sagt Jon Nordén . (Fotos und ein kurzer Film sind unter der angegebenen Webseite, worauf sich die unten angegebene Quelle bezieht, auch zu sehen).

 

Quelle: Schwedische Abendzeitung Expressen.se/gt vom 17.11.2019 (abgerufen am 17.11.2019, https://www.expressen.se/gt/har-dyker-den-vita-algen-upp-mitt-under-frukosten/